Tagblatt Online, 07. Juni 2012 01:04:32

Paukenschläge zum Jubiläum

Zoom

Roland Harders, Präsident der Theater- und Konzertgesellschaft Mittelthurgau. (Bild: Esther Simon)

Die Theater- und Konzertgesellschaft Mittelthurgau feiert ihr 40jähriges Bestehen mit den Kabarettisten Mathias Richling und Gerhard Polt. Für den Präsidenten Roland Harders hat sich der Effort in den letzten drei Jahren ausgezahlt.

ESTHER SIMON

WEINFELDEN. Für den Winterthurer Roland Harders geht ein Traum in Erfüllung. Der Präsident der Theater- und Konzertgesellschaft Mittelthurgau konnte die Kabarettisten Mathias Richling und Gerhard Polt für Auftritte in Weinfelden gewinnen.

Positive Bilanz

Es sind die Früchte beharrlicher Arbeit seit drei Jahren, als Harders das Präsidentenamt der Gesellschaft antrat. Über diese drei Jahre zieht der Präsident überhaupt eine positive Bilanz: «Erstmals seit vielen Jahren steigt die Zahl der Abonnenten wieder, das heisst wir haben mehr Zu- als Abgänge», sagt er im Gespräch mit der Thurgauer Zeitung.

Mehr Junge im Theater

Auch konnte der Vorstand auf sechs Personen verkleinert und zudem verjüngt werden, ein Ziel, das Harders bei seinem Amtsantritt ebenfalls vor Augen hatte. Auch sei es der Gesellschaft gelungen, mit den Programmen wieder mehr Junge ins Theater und an Konzerte zu bringen. Schliesslich gestalteten Harders und der Vorstand den visuellen Auftritt der Gesellschaft mit einer aktuellen Homepage und einem frischen, farbigen Programm neu.

«Der neue Auftritt ist gelungen, wir haben unsere Ziele erreicht», sagt der Präsident. Harders legt die Hände jedoch nicht in den Schoss. Potenzielle Gönnerinnen und Gönner will er demnächst anschreiben und ihnen das Programm der Saison 2012/13 zeigen, das in gedruckter Form im September erscheint. Ein offizieller Festakt zum 40-Jahr-Jubiläum der Gesellschaft ist nicht geplant. Dafür gibt es an jedem Anlass einen Apéro, an dem man sich austauschen kann.